FDP.Die Liberalen

Dübendorf

Aktuell

Die Sommerpause ist vorbei und der Vorstand der FDP.Die Liberalen Dübendorf freut sich, Sie an den kommenden Anlässen begrüssen zu können:

Am Donnerstag, 4. September 2014, ab 18:00 Uhr treffen wir uns wieder im Restaurant Zelgli zum Polit-Stamm. Der traditionelle Stamm findet jeweils am ersten Donnerstag des Monats statt. Beim Stamm können Mitglieder wie auch andere interessierte Teilnehmer in lockerer Atmosphäre bei einem Drink diskutieren und sich austauschen.

 

Die nächste Parteiversammlung im Hinblick auf die Abstimmungen vom 28. September 2014 findet am Donnerstag, 11. September 2014, 19:30 Uhr im Restaurant Waldmannsburg statt.
Neben den eidgenössischen und der kantonalen Vorlage geht es um den Baukredit für die Erweiterung des Alters- und Spitexzentrums Dübendorf. Diese gewichtige Vorlage, es geht um 39.3 Mio CHF, wird von Stadtrat Kurt Spillmann und dem Bauherren Projektleiter Herr D. Vierfuss präsentiert werden. Siehe Einladung.

Aus Anlass ihres 50-jährigen Bestehens lädt die FDP Greifensee zu Jubiläums-Schlossgesprächen ein. Am Mittwoch, 20. August 2014, Beginn 1900 Uhr diskutieren Dr. Oscar Fritschi, Dr. Beat Walti, Carmen Walker Späh und Alex Gantner liberale Themen. Der Anlass wird von Dr. Monika Keller, Gemeindepräsidentin Greifensee geleitet. Sie sind herzlich eingeladen. Einladung als pdf

Der letzte Stamm der FDP Dübendorf Anfang Juli, der ganz im Zeichen des Fussballs stand, ist vorbei, die Fussball-WM ist auch zu Ende gegangen, und die Schulferien haben begonnen.

 

Die FDP Dübendorf wünscht Ihnen einen fröhlichen, entspannenden Sommer! 

 

Der politische Herbst beginnt mit unserem FDP-Stamm am 4. September (ab 18 Uhr im Zelgli). 

Wenig später, am 11. September, werden wir unsere nächste Parteiversammlung haben, welche die Parolen zu den drei Abstimmungsvorlagen vom 28. September beschliessen wird:

-       Volksinitiative vom 21. September 2011 «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!»

-       Volksinitiative vom 23. Mai 2012 «Für eine öffentliche Krankenkasse»

-       Planungs- und Baugesetz (Änderung vom 28. Oktober 2013; Festlegung Mindestanteil preisgünstiger Wohnraum) (ABl 2014-01-10)

 

 

Geniessen Sie den Sommer und bliibet Sie freisinnig!

 

 

Der nächste Politstamm findet am Donnerstag, 5. Juni 2014, ab 1800 Uhr im Restaurant Zelgli statt. Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion zum Thema Kantonsratswahlen. Bis am 9. Juni 2014 müssen wir nämlich unsere Kandidaten an die Wahlkommission melden. 

Im Monat Juli findet ebenfalls ein Politstamm statt, der Stamm im August fällt hingegen aus. 

Die nächste Parteiversammlung findet am Do 11. September 2014 statt; dann werden wir die Abstimmungsvorlagen vom 28. September 2014 behandeln. Zur Abstimmung gelangen:

Eidgenössische Vorlagen

1. Volksinitiative vom 21. September 2011 «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!»
2. Volksinitiative vom 23. Mai 2012 «Für eine öffentliche Krankenkasse»

Kantonale Vorlagen

1. Planungs- und Baugesetz (Änderung vom 28. Oktober 2013; Festlegung Mindestanteil preisgünstiger Wohnraum) (ABl 2014-01-10)

 

 

Dass die Stimmbevölkerung dem staatlichen Lohndiktat eine klare Abfuhr erteilt hat und am bewährten Arbeitsmarkt festhalten will, ist äusserst erfreulich, der liberale Widerstand hat sich gelohnt. Die Fliegerstadt Dübendorf hat auch Ja gesagt zum Gripen-Fonds-Gesetz, das leider schweizweit mit 53 % Nein knapp abgelehnt worden ist. Die klaren Annahmen der Initiative "Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen" und des Bundesbeschlusses über die medizinische Grundversorgung waren zu erwarten.

Ganz im Sinne der FDP hat das Zürcher Stimmvolk die unverhältnismässige Alkoholwerbeverbots Initiative des Blauen Kreuzes klar abgelehnt. Mit der Kirchensteuerinitiative scheiterte auch die zweite kantonale Vorlage. Das Volk hat sich gegen die Aufhebung der Steuerpflicht für juristische Personen bei der Kirchensteuer ausgesprochen. Die Mehrheit der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger gewichtet offensichtlich die wertvollen Leistungen der Landeskirchen höher als die Umsetzung ordnungspolitischer Grundsätze. Die FDP erwartet, dass die Steuermittel weiterhin effizient und sparsam eingesetzt werden. Abstimmungsresultate aus Dübendorf.

Suchen

Aktuelle Bilder der FDP

fdp_unternehmeranlass_2017_1_20170929_1869638826.jpg

teaser mitgliedwerden

spende

teaser fgf