FDP.Die Liberalen

Dübendorf

Aktuell

Neujahrsapero im Chreis 20160110dDie FDP Dübendorf hat anlässlich ihres Neujahrsapéros die Kunsteisbahn im Chreis besucht. Unter fachkundiger Führung von Bereichsleiter Columberg wurde zuerst die 2006 umgebaute Curling-Halle inspiziert. Anschliessend konnte der laute Eismaschinenraum besichtigt werden, welcher unter anderem den 16 Kubikmeter-Ammoniak-Tank, zwei grosse Kondensatoren sowie zwei Geräte enthält, welche die Stromnetzstabilität sicherstellen sollen. Ohne diese kam es früher vor, dass beim Hochfahren der Anlage der Strom in den umliegenden Häusern ausgefallen ist.

Weiterlesen: FDP Dübendorf besuchte an ihrem Neujahrsapéro die Kunsteisbahn im Chreis 

Medienmitteilung der FDP Dübendorf zu ihrer Parteiversammlung vom 11. November 2015


limmattalbahn

 

Die FDP Dübendorf hat an ihrer Parteiversammlung vom 11. November ihre Parolen beschlossen zu den Abstimmungsvorlagen vom 22. November 2015: JA zur Limmattalbahn und JA zum Umbau der Kirche Wil.

Zudem wurden anlässlich des diesjährigen 60. Geburtstages der FDP Dübendorf Impressionen des Gründerjahres 1955 gezeigt.

 

Weiterlesen: FDP Dübendorf sagt JA zur Limmattalbahn und JA zum Umbau der Kirche Wil

Zu den eidgenössischen Wahlen vom 18. Oktober 2015

 

 

Die Schweiz steht vor beachtlichen Herausforderungen. Die Beziehungen zur EU sind unsicher, die Sozialversicherungen (u.a. AHV) häufen Schulden an und die Schweizer Wirtschaft verliert an Wettbewerbsfähigkeit. Der Werkplatz Schweiz ist bedroht! Immer mehr Regulierungen, rund 140 neue A4-Seiten pro Woche, erhöhen die Kosten und reduzieren unsere Produktivität! Dabei mag vieles gut gemeint sein (siehe Swissness-Vorlage), aber oft bremsen wir Schweizer uns dann trotzdem selbst aus und benachteiligen unsere Unternehmen. Kein Wunder, werden Arbeitsplätze ins Ausland verlagert!

 

Weiterlesen: Wählt FDP, damit die Schweiz erfolgreich bleibt!

Die FDP Dübendorf hat vor kurzem die AMAG Autowelt besucht. Die AMAG wurde vor 70 Jahren gegründet und ist seit knapp 60 Jahren an der Überlandstrasse zu Hause. René Reymond, Geschäftsleiter der AMAG Autowelt, stellte im Einstiegsreferat die Geschichte und Struktur des Betriebes vor und ging auch auf die Architektur des Baues ein: Die Autowelt, ein imposantes Gebäude von der Grösse eines Kreuzfahrtschiffes bei Giessen in Dübendorf wurde im 2011 eröffnet. Sie bietet Platz für mehr als 280 Mitarbeiter, und ist auch Ausbildungscenter für jährlich 200 neue Lehrlinge. 

Weiterlesen: FDP besuchte die AMAG Autowelt, ein imposanter Werkplatz in Dübendorf 

 Die FDP hat zusammen mit Nationalrat Ruedi Noser den Rohbau vom NEST der EMPA in Dübendorf besucht. Das NEST ist ein modulares Gebäude mit festem Kern und austauschbaren Units, welche als Wohn- oder Arbeitsräume genutzt werden können. Diese Module, sogenannte Units, werden zeitlich befristet ins NEST eingesetzt, um so neue Technologien zu testen. Dabei geht es unter anderem um Forschung an neuartigen Baustoffen (effizientere Wärmeisolationen), Wohneinrichtungen, und Mehrfachnutzung von Wasser. Bald werden im NEST Menschen leben und arbeiten und die Module auf Herz und Nieren prüfen. Ziel des NEST ist es, nachhaltige Technologien zu erforschen und später nutzbar zu machen – oder kurz: Innovationen zu generieren. Der Bundesrat sieht im NEST denn auch ein Leuchtturmprojekt.

 

Weiterlesen: FDP besuchte das NEST – ein innovatives, modulares Forschungsgebäude der EMPA

Suchen

Aktuelle Bilder der FDP

fdp_unternehmeranlass_2017_10_20170929_1487675052.jpg

teaser mitgliedwerden

spende

teaser fgf