FDP.Die Liberalen

Dübendorf

Medienmitteilung der FDP Dübendorf zum Besuch der ARA Neugut vom 24. Juni 2017

 

logo araneugutDübendorf, 27. Juni 2017

Die FDP Dübendorf hat an ihrem traditionellen gesellschaftlichen Anlass die Abwasserreinigungsanlage Neugut in Dübendorf besucht. Diese ist eine wahre Pionierin und damit eines von vielen Symbolen für den Innovationsstandort Dübendorf.

Denn die erste Kläranlage der Schweiz mit Ozonung als vierter Behandlungsstufe ist seit drei Jahren in Dübendorf in Betrieb. Dank Ozon (einem Sauerstoffmolekül) können mehr als 80% der Mikroverunreinigungen – das sind kleine Substanzen wie z.B. Wirkstoffe von Sonnencremes – aus dem Wasser entfernt werden. CEO Max Schachtler, selbst Ingenieur, ist zurecht stolz auf die Anlage, denn er hatte massgeblichen Anteil an deren Entwicklung und Realisierung. Der Clou: Die Ozonzugabe wird bedarfsgerecht automatisch gesteuert, je nach Verschmutzungsgrad des Wassers. So kann die ARA das Wasser nicht nur effektiver reinigen, sondern erst noch ressourcensparender. Es überrascht denn auch nicht, dass unsere ARA in den letzten Jahren von zahlreichen Delegationen aus dem Ausland, u.a. aus der EU, Japan und Nordamerika, besucht wurde, um deren Technologie kennen zu lernen.

FDP-Stadtrat Jürgen Besmer hob die guten Rahmenbedingungen hervor, die es der ARA überhaupt ermöglichte, die Technologie zu entwickeln und zu nutzen. Dieser Innovationsgeist der ARA schont übrigens auch die Dübendorfer Stadtkasse und damit nicht zuletzt uns alle als Steuerzahler.

In der ARA werden daneben auch die üblichen Behandlungsstufen genutzt: die mechanische Vorklärung, die biologische Klärung mittels Mikroorganismen, von Max Schachtler liebevoll Glockentierchen und Bärchen genannt aufgrund ihres Aussehens unter dem Mikroskop, sowie die Sandfiltration. Der Rundgang durch die Kläranlage war ebenso spannend wie die einführende Theorielektion. Die Anlage ist äusserst sauber und recht kompakt: Die Klärbecken wurden übereinander gebaut, um Platz zu sparen. Spektakulär an diesem heissen Tag war nicht zuletzt der Sauerstofftank mit deinen gefrorenen Rohren.

Nach dem interessanten Besuch bei der ARA gönnten sich die Freisinnigen im ZwiBack im Zwicky Süd Areal den verdienten Pasta-Plausch. 

 

Am Donnerstag, 6. Juli trifft sich die FDP Dübendorf zu ihrem nächsten Stamm, ab 18 Uhr im Restaurant Zelgli.

Am Mittwoch, 16. August organisiert die FDP eine öffentliche Führung durch das Robotics Camp der ETH auf dem Areal des Innovationsparks, wo Schüler während den Sommerferien forschen dürfen. Nach den Sommerferien findet die nächste Parteiversammlung am 31. August ab 19.30 Uhr statt im Restaurant Sonnental.

 

Vorstand FDP Dübendorf

 

Kontakte für weitere Informationen:

Adrian Ineichen, Präsident, 076 334 55 47; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ariane Egli, Vizepräsidentin, 079 359 28 50; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stefan Angliker, Aktuar, 079 315 73 87, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.fdp-duebendorf.ch

 

Fotos zum Besuch der ARA Neugut sind hier

 

Suchen

Aktuelle Bilder der FDP

fdp_unternehmeranlass_2017_1_20170929_1869638826.jpg

teaser mitgliedwerden

spende

teaser fgf